Auch wenn überall zu hören ist, Bischof Mixa sei zurückgetreten: Kirchenrechtlich ist dies nicht ganz korrekt  Ein katholischer Bischof kann nicht eigenmächtig zurücktreten  Dafür benötigt er die Zustimmung des Papstes. Nach kanonische Recht ist jeder Bischof mit 75 Jahren verpflichtet, dem Papst seinen Amtsverzicht anzubieten. Gleiches gilt, wenn ein Bischof aus gesundheitlichen oder anderen "schwerwiegenden" Gründen, nicht mehr in der Lage ist, sein Amt auszuführen. 

Von meinem iPhone gesendet